Osterreiter & Schloss Rammenau

Osterreiter & Schloss Rammenau
Wann:
30.03.2018 - 02.04.2018
Wo:
Deutschland -
Kategorie:
Städtereisen
DZ-Preis/Person:
422,-€
EZ-Preis:
458,-€
Anzahlung:
10 %, jedoch mindestens 25,- pro Person
Restzahlung:
4 Wochen vor Reisebeginn, bei späterer Buchung sofort
Ermäßigt:
Frühbucherpreis bis zum 30.09.2017 399,-€/P. im DZ


1. Tag: Anreise

Unsere Reise führt uns zunächst nach Leipzig. Hier erfahren Sie während einer Stadtführung viel Wissenswertes über die bunte Metropole Sachsens. Anschließend geht es weiter zu unserem Hotel Schloss Schweinsburg in Neukirchen/Pleiße. Während einer Führung durch das Schloss lernen Sie Ihre Märchenunterkunft näher kennen. Zum Abendessen erwartet Sie ein vielfältiges Fischbuffet.

 
2. Tag: Bautzen und Schloss Rammenau

* geführter Altstadtrundgang durch Bautzen
* fürstliche Osterstunden auf Schloss Rammenau mit Führung durch eine Kammerzofe oder einen Kammerdiener inkl. Osterüberraschung und Kaffeetrinken
* Erleben Sie sorbische Eiermalkunst zum Staunen, Kaufen und Mitmachen.

3. Tag: Osterreiten in der sorbischen Lausitz

* Fahrt mit Reiseleitung durch die sorbische Lausitz
* Zwischenstopp bei den Osterreiterprozessionen
* Besuch des sorbischen Friedhofs in Ralbitz und Zisterzienserinnen-Abtei St. Marienstern

4. Tag: Heimreise
Nach einem späten Frühstück werden wir mit vielen schönen Eindrücken im Gepäck die Heimreise antreten.
 


Ihr Leistungspaket:
  • Fahrt im komfortablen Fernreisebus
  • Frühstück am Anreisetag
  • 3 x Übernachtung / Halbpension
  • Osterschluck als Begrüßung
  • Altstadtrundgang Bautzen
  • Besuch Schloss Rammenau inkl. Eintritt und Führung durch Zofe/Kammerdiener
  • Sorbische Eiermalkunst, Osterüberraschung, Kaffetrinken
  • Rundfahrt mit Reiseleitung durch die sorbische Lausitz als Begleitung der Osterreiter

Ihre Urlaubshotels:

Akzent-Congresshotel in Hoyerswerda

Lage: im Stadtzentrum
Ausstattung: Restaurant, Biergarten, Sauna, Dampfbad
Zimmer: Bad/DU/WC, TV, Telefon

Bildernachweis: Thomaskirche_Presse © Stadt Leipzig, Stadt FreibergRalf Menzel, Freiberg © Copyright 2011 TMGS